Kabinett beschließt Bundesverkehrswegeplan 2030

Posted on by

IMG_0274_LRHeute beschloss das Kabinett den BVWP 2030. In der finalen Version, die auf den Seiten des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zu finden ist, ist die Umgehung der B8 um Esch nun beschlossene Sache. Wir bleiben mit der B8-Umgehung im vordringlichen Bedarf.

Keine Veränderung gab es leider bei der B275. So werden wir in den nächsten Jahren leider nur einen Teil unseres Zieles weiterverfolgen können. Dennoch ist die Entlastung von Esch durch eine Umgehung der B8 ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Hier finden Sie nähere Informationen ->

Den BVWP 2030 in seiner endgültigen Version finden Sie hier -> 

der hessische Rundfunk in Esch

Posted on by

Heute drehte der hessische Rundfunk in Esch einen IMG_6742_sm_LRBeitrag unter der Rubrik “Nachgefragt” über die Entwicklung unseres Anliegens, eine Umgehungsstraße zu bekommen. Schon vor Wochen nahm die zuständige Redakteurin Kontakt mit uns auf und plante den Drehtermin. Interviewt wurde unser Pressesprecher Stephan Rodmann, als Anwohnerin Frau Erika Müller und unser Bürgermeister Markus Hies. Es wurden viele Einstellungen abgedreht, Interviewsituationen, der Verkehr als solches, es wurden Bilder von Unfällen auf der Kreuzung verarbeitet, etc.
Wir von der BI brachten im Interview unserer Freude über die Einstufung in den vordringlichen Bedarf zur Ausdruck, äußerten uns aber auch enttäuscht darüber, dass die B275 leider nicht berücksichtigt wurde.

Ausgestrahlt wird der Bericht wahrscheinlich am Samstag, den 02.Juli 2016 in der Hessenschau. Der HR wird uns aber noch genau informieren – dann werden wir natürlich auf allen Kanälen informieren.

Hier ein paar Bilder vom Drehtermin: 

 

der neue Vorstand

Posted on by

am 12.Mai 2016 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. 
Helmut Schmid gab einen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangen Jahres. Die erfreuliche Aufnahme der B8-Umgehung in den vordringlichen Bedarf im Entwurf des BVWP wurde besprochen, ebenso die Stellungnahme zu diesem Entwurf, die in diesem BVWP als Bürgerbeteiligung ermöglicht wurde, die wir gemeinsam mit der  Gemeinde Waldems verfassten. In dieser Stellungnahme beziehen wir uns auch auf den Sachverhalt, dass die B275 nicht in den BVWP aufgenommen wurde.

Bei den anschließenden Wahlen des neuen Vorstandes, wurden, nach ausführlichem Kassenbericht und einstimmiger Entlastung des alten Vorstandes, alle alten Vorstände wieder gewählt. Wieder hinzugekommen ist nach 2-jähriger Abstinenz Cornelia Kessler. Darüber freuen wir uns sehr, weil sie immer wieder aktiv und mit guten Ideen die Ziele der BI vorantrieb. Sie fehlte in den letzten 2 Jahren enorm. Jetzt ist sie wieder als stellvertretende Schriftführerin Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes. Auch über einen Neuzugang freuen wir uns sehr: Wolfgang Wiegand ist nun Beisitzer im Vorstand geworden. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, dass er sich im Vorstand engagiert. Er ist schon immer auf allen Veranstaltungen der BI gern gesehener Gast und brachte nicht zuletzt die sehr erfolgreiche Idee der Autofahrer-Aktion ein, an der die BI kleine Geschenke an die staugeplagten Autofahrer am Bundesstrassenknoten mitten im Dorf verteilte.
Herzlich willkommen…

Ein altgedientes Mitglied des Vorstandes musste im Laufe der letzte Legislatur leider sein Amt niederlegen. Peter Gerhard ist ein Mitglied der ersten Stunde, konnte aber den vielen Aufgaben des Vorstandes durch seine stark gestiegene berufliche Auslastung nicht mehr so bedienen, wie er es der BI und seinen Mitgliedern gegenüber für wichtig und notwendig befand.
Wir bedanken uns sehr für seine Arbeit, wissen aber auch, dass er uns bei allen möglichen Gelegenheiten und Veranstaltungen hilfreich zur Seite stehen wird.

Hier finden Sie alle unsere Vorstandsmitglieder

Im Anschluss gab Stephan Rodmann einen Ausblick auf die kommenden Aktionen und an welchen Stellen die BI aktiv sein muss und will.
Wir warten nun den parlamentarischen Prozess ab und werden dann in gleichem Maße und mit gleicher Energie, wie bisher, sowohl auf den Bund, wie auch auf das Land und HessenMobil einwirken.IMG_0274_LR

Denn Sie wissen ja:
Der Bund gibt nur Geld, wenn geplant wird, das Land plant nur, wenn es Geld gibt.
Zwei Stellschrauben, an denen wir von der BI energisch drehen werden
.

Unterstützen Sie uns weiter…

Feiern und informieren

Posted on by

Liebe Waldemserinnen und Waldemser,
die OU Waldems/Esch B8 wurde im Arbeitsentwurf zum Bundesverkehrswegeplan 2030 als vordringlicher Bedarf eingestuft. Diese Einstufung freut uns natürlich sehr, obgleich wir natürlich wissen, dass es sich zunächst um einen Entwurf handelt. 
Wir wollen nun über den Stand und die nächsten Schritte informieren und gleichzeitig möchten wir diesen Teilerfolg auch ein wenig feiern und auf die vorläufige Einstufung anstoßen.

Daher möchten wie sie herzlich zu unserer Veranstaltung
am 30.03.2016 um 19:00 Uhr in das DGH Esch einladen. 

Ihre BI “Außenrum statt Mittendurch”

1 2 3 4 5 8 9